Innovatives
Sicherheitsmanagement
im alpinen Raum

LO.LA steht für „lokale Lage“. Unsere Kernkompetenz ist es, (dein) lokales Wissen mittels digitaler Technologien und strategischer Methoden zu einem innovativen Sicherheitsmanagement zu entwickeln.

Referenzen

Ob Skigebiete, Infrastruktur­betreiber oder touristische Dienstleister – unsere Kunden haben das lokale Wissen, wir haben das Know How und die Werkzeuge, um dieses in Wert zu verwandeln.

Leistungen

Wir verfügen über die richtigen Werkzeuge, um lokales Wissen optimal im Kontext des alpinen Risiko- und Naturgefahren­managements zu nutzen.

LO.LA Safety Tool

Ab der Wintersaison 2019/20 werden alle digitalen Tools von LO.LA unter dem Namen LO.LA Safety zusammengeführt – zur Minimierung der Risiken im alpinen Raum.

Team

Starke Ideen brauchen sture Tiroler. Wir sind Alpin­wissenschaftler, Berg- und Skiführer, Sachverständige, Risiko­managementexperten und begeisterte Bergmenschen.

Filter

/ Referenzen /Alpine InfrastrukturenÖBB Infrastruktur AG

ÖBB Infrastruktur AG

10. September 2020
Seit der Wintersaison 19/20 wird der Lawinenwarndienst der ÖBB Infrastruktur AG mit den LO.LA Tools ausgestattet, betreut und während der Wintersaison begleitet.
/ Projekte /Forschung & Entwicklung & InnovationUniversität InnsbruckWissenstransfer & Vorträge

Wanderstudie 2019: Warum wandert man? Motive & Cluster

25. Juni 2020
Gemeinsam mit der Universität Innsbruck haben wir eine umfassende Studie zum Thema „Wandertourismus“ durchgeführt. Dabei wurden nicht nur 25 Experten interviewt, sondern auch über 500 Personen während ihrer Wanderungen hinsichtlich ihres Verhaltens am Berg beobachtet und befragt.
/ Projekte /Forschung & Entwicklung & InnovationUniversität InnsbruckWissenstransfer & Vorträge

Wer wandert und wie wandert man? Ergebnisse Wanderstudie 2019

23. Juni 2020
Gemeinsam mit der Universität Innsbruck haben wir eine umfassende Studie zum Thema „Wandertourismus“ durchgeführt. Dabei wurden nicht nur 25 Experten interviewt, sondern auch über 500 Personen während ihrer Wanderungen hinsichtlich ihres Verhaltens am Berg beobachtet und befragt.

-30

war die tiefste Temperatur, bei der in der Wintersaison 2018/19 lokale Lawinenexperten unsere LO.LA-Apps verwendet haben.

133

wurden in der Saison 2018/19 in Obergurgl gezählt, an denen Triebschnee als primäres Lawinenproblem identifiziert wurde.

733

wurde die lokale Lawinenlage in der Saison 2018/19 mit unseren Werkzeugen beurteilt.

7

hat die Erstellung eines lokalen Lawinenlage­berichts mit unserer App in der Saison 2018/19 durchschnittlich gedauert.

LO.LA Projekte

Was wir tun, ist vielfältig, aber der gemeinsame Nenner ist immer das lokale Wissen und dessen Integration in Risikomanagementsysteme – unabhängig davon, ob für Skigebiete und Bergbahnen, Betreiber von Straßen- und Schieneninfrastruktur oder Anbieter von touristischen Dienstleistungen im alpinen Raum. Lassen Sie sich inspirieren!